FDP.Die Liberalen
Oberrieden
Ortspartei Oberrieden
25.01.2018

Vorstellung Gemeinderatskandidat Jean-Luc Meier (neu)

Für ein gesundes Oberrieden

Steckbrief:

  • 54-jährig, aufgewachsen und Schulzeit in Oberrieden
  • Mitgründer und geschäftsführender Partner einer Beratungsfirma in Oberrieden
  • Präsident der Unternehmervereinigung Oberrieden (UVO)
  • Vorstandsmitglied in internationalen Organisationen

Kurzportrait:

Ich bin als Sohn eines Zürcher Kaufmanns und einer aus Paris stammenden Französischlehrerin 1963 in Zürich geboren. Meine ältere Schwester und ich haben unsere ganze Kindheit in Oberrieden verbracht und die Primar- und Sekundarschule in der Gemeinde besucht. Während meiner Schulzeit, mit 14, verstarb mein Vater und meine Mutter übernahm wieder ihren ursprünglichen Beruf. Nach dem Wirtschaftsgymnasium in Zürich hat es mich nach München gezogen, wo ich mich in Wirtschaft und Politik spezialisiert und für Banken gearbeitet habe.

In den 1990er Jahren habe ich mein erstes Beratungsunternehmen gegründet. Kurz danach wurde ich vom Schweizerischen Bankenombudsman und der Bankiervereinigung beauftragt, die Errichtung und Inbetriebnahme der „Anlaufstelle für die Suche nach nachrichtenlosen Vermögen bei Banken in der Schweiz“ in Zürich mit zu organisieren. Nach diesem mehrjährigen Mandat wurde ich von der Regierung des US-Bundesstaates Kalifornien zusammen mit der US-amerikanischen Agentur für Wirtschaftsentwicklung bevollmächtigt, als offizieller Vertreter des Global TechLink Programm zur Förderung der High-Tech-Industrie bilaterale Kooperationen mit verschiedenen europäischen Behörden, Kommissionen und Regierungen zu verhandeln und abzuschliessen. Ich habe mich stetig weiter auf internationale Beziehungen und Geopolitik spezialisiert und habe 2002 zusammen mit Partnern mein jetziges Unternehmen gegründet, das sich als Pionier in der Unternehmensdiplomatie etabliert hat. Seit 2014 bin ich zudem im administrativen Vorstand des Weltverbandes der UNO-Gesellschaften WFUNA. Ich habe immer meinen Fokus darauf gerichtet, verschiedenste Interessen und Meinungen zu vereinen und habe es erfolgreich geschafft, für alle Beteiligten einvernehmliche Lösungen zu finden.

Schon aus familiären Gründen blieb ich immer eng mit der Gemeinde verbunden, zog schliesslich 2011 zurück und habe mich gleich darauf mit meiner Schwester der Pflege meiner kranken Mutter gewidmet. Diese Erfahrung hat mir neben ganz persönlichen Eindrücken auch neue Einsichten über das Gemeindeleben, die sozialen Einrichtungen und den Herausforderungen im Alter generell vermitteln können.

Seit 2014 bin ich im Vorstand der Unternehmervereinigung Oberrieden und seit 2017 deren Präsident.

Ich habe mich immer für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik eingesetzt und werde mich weiterhin dafür einsetzen, dass eine enge Verbindung zwischen dem Gewerbe und den Behörden gewährleistet wird.

Jean-Luc Meier