FDP.Die Liberalen
Oberrieden
Ortspartei Oberrieden
25.01.2018

Vorstellung Gemeinderatskandidat Reto Wildeisen (neu)

Gerechte und faire Lösungen für alle

Steckbrief:

  • 53-jährig, zwei Kinder, seit 25 Jahren in Oberrieden wohnhaft
  • Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Oberrieden
  • Leiter der Rechtsabteilung eines mittelgrossen Schweizer Unternehmens
  • Studierter Orchestermusiker (Klarinette)

Kurzportrait:

Ich wurde in Zürich geboren. Meine erste grosse Liebe war die Musik. Ich habe in Zürich und Berlin Musik studiert und war viele Jahre Klarinettist in einem Orchester. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung habe ich Rechtswissenschaften an der Universität Zürich studiert und nach dem Abschluss die Anwaltsprüfung abgelegt. Seit einigen Jahren leite ich die Rechtsabteilung eines Unternehmens. Vor zwei Jahren habe ich dann meine eigene Anwaltskanzlei mit Sitz in Oberrieden gegründet und führe seither ein kleines Team von Anwälten und juristischen Mitarbeitern.

Ich wohne seit einem Vierteljahrhundert in Oberrieden. Ich bin glücklicher Vater zweier wunderbarer Töchter. Ich jogge gerne und bin ebenso leidenschaftlicher wie leider auch mittelmässiger Tennisspieler.

Was ist meine Motivation für den Gemeinderat? Die Gemeinschaft hat mir viel gegeben. Nun ist es an der Zeit für mich, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben. Die Welt ist anders geworden. Schlechte Noten in der Schule, Lärm von einer Baustelle, eine andere Parkplatzbewirtschaftung in der Gemeinde – bei allem suchen die Menschen heutzutage sofort Rechtsschutz. Wehe der Gemeinde, die heute ohne juristischen Rat tätig wird.

Mich interessieren keine Grabenkämpfe. Etwas vom Besten, was die Schweiz je hervorgebracht hat, ist ihr Konkordanzsystem. Wohin es führt, wenn die politischen Kräfte sich nur bekämpfen um ihre Macht zu stärken, sehen wir in unseren Nachbarländern. Deutschland, ehemals der Schrittmacher Europas, wartet wie gelähmt auf eine Entscheidung in den Koalitionsgesprächen. Italien wählt am 3. März die 65. Regierung seit dem zweiten Weltkrieg.

Was wir brauchen, sind Lösungen. Es geht nicht um links oder rechts, es geht darum, gute Lösungen zu finden. Gute Lösungen sind Lösungen, welche die Menschen zufrieden stellen, ja sie glücklich machen. Als Rechtsanwalt bin ich es gewohnt, unversöhnliche Parteien zusammenzuführen und eine tragfähige Lösung für die Zukunft zu zimmern. Dasselbe wünsche ich mir für die Arbeit im Gemeinderat.

Reto Wildeisen